Logo
Sie befinden sich hier:

Funktionen:
 
Schrift vergrößern
Schrift normal
Schrift verkleinern
Seite drucken
Kontakt
Sitemap
Suchfunktion:

Navigation:
Inhalt:

Exklusiv für Schulen:

B-Teams (gesundheitsorientierte Beteiligungsteams)

Sie möchten Ihre Schule hin zu einer gesundheitsförderlichen Lebenswelt für Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer weiterentwickeln?
Ein Schritt hierfür kann ein gesundheitsorientiertes Beteiligungsteam („B-Team“) sein. Ein solches B-Team setzt sich aus 4-6 Schülerinnen und Schülern der 7. Jahrgangsstufe und mindestens zwei Lehrkräften zusammen. Alle Teammitglieder, also Lehrkräfte wie Schülerinnen und Schüler, nehmen gemeinsam an einer Qualifizierung teil, die sie befähigt, zusammen eigenständige Gesundheitsprojekte an Ihrer Schule zu planen und umzusetzen. Alle beteiligten Lehrkräfte erhalten außerdem vorab ein Modul zum Thema „Partizipation und Rollenwechsel“.

Durch die Einbindung Ihres B-Teams in schulinterne Entscheidungsprozesse soll das Thema Gesundheitsförderung nachhaltig in Ihrem Schulalltag verankert werden. Um Sie dabei in Ihrer Schule zu unterstützen, werden die Trainerinnen und Trainer der Qualifizierungsanbieter Ihr Team zusammen mit Ihrer Schulleitung bei Ihnen vor Ort in mehreren Gesprächen beraten.

Bereits jetzt fördern die gesetzlichen Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen B-Teams im Rahmen des Landesprogramms Bildung und Gesundheit NRW. Beispiele für die Vielfalt und Möglichkeiten bereits umgesetzter B-Team-Projekte finden Sie auf der Homepage von BuG.

Gute Gründe und Motivation zur Teilnahme:

Rekrutierung der B-Team-Mitglieder
•    6 Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe und 2 Lehrpersonen (für die Teilnahme an der Qualifizierung)
•    Freiwilligkeit!
•    etwas für Gesundheit tun
•    sich für die Schule einsetzen
•    mehr Möglichkeit, mitzubestimmen und mitzugestalten
•    Alternative zur SV (für diejenigen, die nicht gewählt wurden)
•    Freistellung vom Unterricht für die entsprechenden Module
•    Zertifikat (gut geeignet für Bewerbungsmappen)
•    Vermerk auf dem Zeugnis
•    ggf. Angebot als Profilkurs in den freien Lernzeiten mit Leistungsnachweis
•    Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund
•    Genderaspekte


zeitliche Ressourcen für das B-Team schaffen (empfohlen werden mind. 20 Std./Halbjahr):
•    Zeitfenster im Stundenplan blocken: Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen aus dem Unterricht ausplanen
•    Förderkurs
•    Lernzeit
•    Profilkurs
•    AG
•    ähnlich wie SV-Vertreter*innen freistellen
•    Einbindung in Streitschlichter/Schulsanitäter o. Ä.
•    als Alternative zu Lions Quest u. Ä.
•    einmal im Quartal als Projekttag


Kontakt zu bzw. Einbindung in bestehende Gremien
•    Schülervertretung
•    Steuerungsgruppe Schulentwicklung
•    Steuerungsgruppe Gesundheit
•    Schulkonferenz
•    ...


Präsentation des Projekts innerhalb der Schulgemeinde
•    Schülerversammlung oder klassenweise
•    Schülervertretung
•    Lehrerkonferenz
•    Schulpflegschaft
•    …   

Fusszeile
Zusatzinformationen:
Downloads
Ende des Inhaltsbereiches
Zum Hauptmenü springen