Logo
Sie befinden sich hier:

Funktionen:
 
Schrift vergrößern
Schrift normal
Schrift verkleinern
Seite drucken
Kontakt
Sitemap
Suchfunktion:

Navigation:
Inhalt:

Entschließung Landesgesundheitskonferenz

14. Landesgesundheitskonferenz (LGK) 2005

"Präventionskonzept Nordrhein-Westfalen – eine Investition in Lebensqualität" ist der Titel der Entschließung, welche die Landesgesundheitskonferenz (LGK) NRW im Dezember 2005  verabschiedet hat. Die Prävention und Gesundheitsförderung zu stärken und weiter zu entwickeln ist das Ziel.

In den vergangenen Jahren wurde in NRW ein breites Spektrum von Projekten, Programmen und Interventionen verwirklicht. So stellt zum Beispiel die Bestandsaufnahme "10 Jahre Gesundheitsziele NRW: 1995 – 2005" eindrucksvoll dar, welche vielfältigen und erfolgreichen Anstrengungen sowohl in Verantwortung einzelner Institutionen und Organisationen, als auch in Form von Kooperationsprojekten unternommen wurden.

Trotz der unbestreitbaren Erfolge ist die weitere Stärkung der Prävention und Gesundheitsförderung erforderlich. Insbesondere gilt es, die Herausforderungen zu bewältigen, die sich aus dem demografischen Wandel ergeben. Das anspruchsvolle Ziel, zu nachhaltigen Verbesserungen der Gesundheit der Bevölkerung zu kommen, wird sich nur dann realisieren lassen, wenn es auf der Basis gemeinsamer Ziele gelingt, ein Gesamtkonzept der Prävention zu entwickeln und gemeinsam an dessen Umsetzung zu arbeiten. Auf den bisherigen Erfahrungen und Leistungen aufbauend, ergreift die LGK die Initiative, um in der Prävention und Gesundheitsförderung neue Impulse in NRW zu setzen.

"Präventionskonzept Nordrhein-Westfalen – eine Investition in Lebensqualität" ist eine Initiative, die neue Akzente setzen und Synergien entwickeln wird. Sie soll bewirken, dass sich die Partner im Gesundheitswesen an einem im Konsens entwickelten Präventionskonzept ausrichten, zu gemeinschaftlichen Initiativen bereit sind, abgestimmt handeln und die ihnen dafür zur Verfügung stehenden Mittel zielgerichtet einsetzen. Dabei sollen die Möglichkeiten und Vorteile, die sich aus einer landesweiten Konzeption ergeben, mit den Spielräumen und Umsetzungsmöglichkeiten der lokalen Ebene zusammengeführt werden.

Download

Fusszeile